TRANSLATOR

Sonntag, 14. März 2010

Cockpitshell Part I

Über das Wochenende habe ich endlich den 1.Teil der Cockpitüberdachung in Angriff genommen. Erstellt wurden die beiden Frontfenster, sowie die beiden ersten Seitenfenster links und rechts. Die Masse stammen aus dem Internet http://www.737ng.co.uk/. Ohne diese ginge nichts. Die Krux an der Sache ist jedoch, dass sämtliche Säulen und Querträger die verschiedensten Winkel und Schrägen aufweisen. Also nichts ist im rechten Winkel, alles Mass- und Handarbeit. Als Baumaterialen dienten gehobelte Doppel- und Einfachdachlatten, dazu Torx-Schrauben und Winkeleisen für die Verankerung am Boden und an der Seite des MIP. Das Resultat nach gut 10 Stunden Schreinerarbeit kann sich sehen lassen. Alle Masse stimmen praktisch auf den Millimeter gemäss Planvorgabe. Die Holzkonstruktion wird später eingekleidet und entsprechend bemalt.

















Stütze Seitenfenster - Verankerung rechts auf Bodenplatte


 


Kommentare:

  1. Hallo es ist echt klasse was hier alles gemacht wurde!Nur meine Frage ist es jetzt was für ein Rechner verwendet Ihr??Die Grafik ist ja so was von Flüssig!Gruss aus Frankfurt

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, Vielen Dank! Es ist ein Intel Core i7 920@ 4GHz, Nvidia GTX275, 6GB DDR3 RAM, 160GB Intel SSD.

    AntwortenLöschen
  3. Ohhh man ich kann dich nur beneiden !! :P die Videos in Youtube sind echt klasse

    AntwortenLöschen
  4. Hey!

    Sieht ja stark aus dein Panel! Steckt ne menge Arbeit drinn. Die Saitek Yokes würde ich noch umbauen oder tauschen, dann kommts um vieles besser. =) Ich wohne glaub ich ganz in deiner Nähe.

    Gruess Thomas

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank. Wir planen einen Throttle zu kaufen. Die Yokes bleiben aber vorläufig. Es ist aber geplant später die auszutauschen.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Nils,
    komme mit PM Sounds irgendwie nicht zurecht.
    Gibts ne Kontaktiermöglichkeit per Telefon ?
    Gruß Thomas

    AntwortenLöschen